Jury nominiert die Finalisten der CITOYENNE 2022

Unter dem Motto #EHRENSACHE – preis für dein Engagement  würdigt die Stiftung in diesem Jahr das ehrenamtliche Engagement von Jugendlichen im Alter von 14-24 Jahren.
PM_Die Finalisten der CITOYENNE 2022

„Die Bandbreite der zahlreichen Bewerbungen war sehr beeindruckend und hat uns gezeigt, wie vielfältig Jugendliche sich ehrenamtlich einsetzen und dabei auch eigene Ideen verwirklichen“, sagt die Juryvorsitzende Beate Gottschall.

Die Jury hat nach intensiven Beratungen zehn Bewerber*innen für die Auszeichnung nominiert:

  • ada_kantine, Frankfurt
  • Agmiri, Samir; engagiert sich bei der Jugendfeuerwehr Frankfurt
  • Al-Dobhani, Wed; engagiert sich bei der Flüchtlingshilfe; MTK
  • Alexendre, Mbonigaba; Filmprojekt „KION“, Frankfurt
  • El Mousaid, Amina; Projekt „Sport vereint! Inklusion durch Karate“, Frankfurt
  • Evans, Clara; Engagement u.a. Schülervertretung des Goethe Gymnasiums Frankfurt
  • Fridays for Future Frankfurt; Engagement für Klimaschutz u. Klimagerechtigkeit
  • Kaulfersch, Hannes; Stadtschulsprecher im StadtschülerInnenrat Frankfurt
  • Nortmeyer,Lucas u. Pitz,Franziska; engagieren sich bei der Waldjugend Kelkheim
  • WISA e.V.; Projekt von Geflüchteten: „Wir sind angekommen“, Rodgau

Die Finalisten werden bei der feierlichen Preisverleihung am 13. Juni 2022 im Frankfurter Gallus Theater vorgestellt und die drei Hauptpreisträger bekannt gegeben. Die Hauptpreise sind mit 5.000 €, 3.000 € und 1.500 € dotiert und werden von der Bethmann Bank, dem Lions Club Frankfurt Römer und der Stiftung CITOYEN bereitgestellt.

Jennifer Sieglar, Journalistin und TV-Moderatorin, ist Patin des diesjährigen Preises und wird die Laudatio halten.