CITOYENNE 2020

CITOYENNE 2020 – Preis für Bürgersinn
„Fragen wagen“ – Ein Preis für Forschergeist

Frankfurt am Main, 3. Juni 2020 Pressemeldung Finalisten nominiert

10 Finalisten wurden von der Jury für den Preis nominiert:

  • Botanische AG Taunus, Taunusstein – Buchprojekt „Flora des südlichen Taunus“
  • Bürgerverein Heddernheim e.V., Frankfurt – „Ein Schloss für Heddernheim“
  • Ecokids, Hofheim/Ts – „Die kleine Bienenschule“
  • GEDOK FrankfurtRheinMain e.V., Frankfurt – Kinderanimationsfilm „Fräulein Elise – aus dem Leben eines Dienstmädchens“
  • Hartel, Markus und Thomas, Dreieich – „Der Kampf mutiger Frauen in Hessen für Gleichberechtigung und Demokratie“
  • Initiative Stolpersteine Frankfurt
  • „Kubus der Solidarität“, Frankfurt – interaktives Gemeinschaftsprojekt von Schüler*innen der Paul Hindemith-Schule, des Gallus Zentrums und des Jugendmigrationsdienstes im Quartier des IB
  • Langer, Ines und Brabänder, Saskia, Offenbach – „Ebbeltex“, studentisches Forschungsprojekt
  • Oehler, Dr. Peter, Frankfurt – „Die Geschichte der Griechen in Frankfurt“
  • Stiftung Polytechnische Gesellschaft, Frankfurt – „Stadtteil-Historiker – Bürger, die Geschichte schreiben“

Bei der aufgrund der Corona-Pandemie in den Herbst verschobenen Preisverleihung werden alle nominierten Initiativen vorgestellt und die drei Hauptpreise in Höhe von € 5.000, € 3.000 und € 1.500 bekanntgegeben und überreicht. Christine von Weizsäcker, Biologin und Präsidentin von Ecoropa, ist Patin des diesjährigen Preises und wird die Laudatio halten.