CITOYENNE 2016 Die Finalisten

45 Initiativen und Einzelpersonen haben sich um die CITOYENNE 2016, den Preis für Umweltheldinnen und -helden beworben. Die Jury hat jetzt zehn von ihnen für die Auszeichnung nominiert.
Wir gratulieren den 10 Finalisten:

  • Agenda-Büro Stadt Groß-Umstadt
  • Aktion-Rehkitz e.V., Rodgau
  • Alfred Westenberger, Hofheim am Taunus
  • botanoadopt – Künstlerduo 431 art, Frankfurt
  • Ernst-Reuter-Schule II, Frankfurt
  • Gudrun S. Feser-Pfeifer, Offenbach
  • Heinrich-Böll-Schule, Rodgau
  • IGS Eschersheim, Frankfurt
  • Schulacker Wehrheim e.V., Wehrheim
  • Umweltlernen in Frankfurt e.V.

Im Rahmen der Verleihung der CITOYENNE 2016 am 30. Mai in den Räumen der Bethmann Bank in Frankfurt am Main werden alle nominierten Initiativen vorgestellt und die drei Hauptpreise in Höhe von € 5.000, € 3.000, € 1.500 bekannt gegeben und überreicht.

Pressemitteilung Die Finalisten 2016

Ausschreibung CITOYENNE 2016