Preisverleihung CITOYENNE 2016

die CITOYENNE 2016, der Preis für Bürgersinn der Stiftung CITOYEN wurde am 30. Mai 2016 im Rahmen einer feierlichen Verleihungsgala vor rund 140 Gästen in der Bethmann Bank verliehen.
Unter dem Motto „Bist du noch zu retten? Ein Preis für Umweltheldinnen und -helden“ wurden 10 Initiativen für ihren Einsatz für Natur und Umwelt ausgezeichnet.

1. Preis an Alfred Westenberger

Verleihung des 1. Preises CITOYENNE 2016 an Alfred Westerberger

Der 1. Preis, dotiert mit € 5.000, ging an Alfred Westenberger und sein „Projekt zum Schutz und der Erhaltung der Schmetterlinge in den Reifenberger Wiesen“ im Hochtaunuskreis.

Den 2. Preis, in Höhe von € 3.000, erhielt die IGS Eschersheim, Frankfurt, für ihre „Streuobstwiese im Eschersheimer Feld“

Der 3. Preis, in Höhe von € 1.500, ging an das Künstlerduo 431art, Haike Rausch und Torsten Grosch, für ihr interdisziplinäres Kunstprojekt „botanoadopt“

 

Unterstützt wird CITOYENNE 2016 von der Ippen-Stiftung und der Bethmann Bank.

Mehr Informationen zur Preisverleihung: Pressemitteilung vom 30. Mai 2016